Klassik: XL Programm

Berolina Ensemble
Waldemar von Bausznern (1866 - 1931)
Quintett für Klavier, Violine, Violoncello, Klarinette und Horn
Allegro moderato

Benedikt Kristjánsson, Tenor und Alexander Schmalcz, Klavier
Stóðum tvö í túni (isländisches Volkslied)
Franz Schubert (1797 - 1828)
Du bist die Ruh, D 776
Erstarrung, aus Winterreise, D 911

Tillmann Höfs, Horn und Akiko Nikami, Klavier
Paul Dukas (1865 - 1935) Villanelle
Thomas Knapp, Klavier und Michael Posch, Schlagzeug
Jacques Loussier (1934 – 2019): Cubzak
Friedrich Gulda (1930 - 2000) Für Paul

Pause ca. 30 Minuten

Konstantin Reinfeld, Mundharmonika und Benyamin Nuss, Klavier
Bela Bartok (1918 -1945) - Rumänische Volkstänze
Andrzej Korzynski (*1940) - Czlowiek z zelaza
Jacob Do Bandolim (1918 - 1969) - Noites Cariocas

Benedikt Kristjánsson, Tenor , Tillmann Höfs, Horn, Alexander Schmalcz, Klavier
Island Farsaelda fròn (Isländisches Volkslied)
Franz Schubert (1797 - 1828)
Auf dem Strom, D 943

Piano Duo Evelinde Trenkner und Sontraud Speidel Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)
Brandenburgisches Konzert Nr. 3 BWV 1048
Für Pianoforte zu 4 Händen bearbeitet von Max Reger (1873 – 1916)

Berolina Ensemble und Maria Bengtsson, Sopran
Waldemar von Bausznern (1866-1931)
aus Acht Kammergesänge für Sopran, Streichquartett, Flöte und Klarinette
Derrière chez mon père
Der stolzen Schönheit
Se tu m'ami
Hier au soir, jai tant dansé

Moderation Axel Brüggemann

Menü einblenden